1925 Empfangsgebäude

…ist ein nordisches Holzblockhaus

Die eigentliche Geschichte des Hauses begann am 20. April 1925 mit dem Erstflug einer Dornier Komet III D-552 von Zürich über Stuttgart-Böblingen nach Frankfurt.

20.April 1925 Start der 1.Linienmaschine, eine Dornier Komet der Aero Lloyd, vom Böblinger Flughafen

20.April 1925 Start der 1.Linienmaschine, eine Dornier Komet der Aero Lloyd

 

Zur Verwaltung des Flughafens und zur Abfertigung der Passagiere wurden anfangs Zelte errichtet.

Im Sommer 1925 wurde nach Plänen der Architekten Hofacker & Hoffmann von der Firma Christoph & Unmack, Niesky (Oberlausitz), dem damals größten Hersteller von Holzhäusern, ein „Nordisches Blockhaus“ errichtet, das in den Katalogen Nr.16 und 18 der Firma erwähnt wird.  Im Gebäude waren Flugleitung, Wetterdienst und Telephon, die Sportflug-Gesellschaft, Polizei/Zoll, ein Gästeraum, Küche, Bad, Frauen- und Männer-WC sowie diverse Zimmer für Gäste und Flugpersonal untergebracht.

Katalog homepage

_BB-Flughafen 1.Empfangsgebäude 1925 (Wolf)

BB-Flughafen v.Flugfeld 1.Empfangsgebäude 1925_2

BB-Flughafen v.Flugfeld 1.Empfangsgebäude 1925 (2)

BB-Flughafen v.Flugfeld 1.Empfangsgebäude

Blockhaus Abfertg. BB 14 foto

Die Postkarte vom Deutschen Flieger-Tag (1. bis zum 3. August 1925) in Böblingen zeigt das Empfangsgebäude und die fertiggestellte Halle. Interessant ist auch der eigens angefertigte Stempel „Kurort“ und „Internationaler Flugplatz“, war man doch mit der Linie Zürich-Frankfurt ans europäische Luftverkehrsnetz angeschlossen.

1925-08-03 Deutscher Fliegertag Böblingen 1

BB-Flughafen 1.Empfangsgebäude 1925

BB-Flughafen (Todt) (16)Schaulustige konnten die direkt nebenan liegende „Schänke“, ein kleines einstöckiges Gebäude, mit Wirtschaftsgarten und mit Sicht zur Rollbahn aufsuchen. Es war ein bescheidenes, aber um so gemütlicheres „Wirtschäftle“, das vom Ehepaar Boger geführt wurde, die auch als Kantine für die Betriebsangehörigen diente.

Das als Provisorium erstellte Abfertigungshäusschen erwies sich schon während des Sommerbetriebs 1926 als unzureichend. Der Luftverkehr in Württemberg hatte sich so gesteigert, dass der Flughafen Stuttgart-Böblingen unter den Flughäfen der deutschen Großstädte die sechste Stelle einnahm. Deshalb entschloß sich der Aufsichtsrat, gemäß dem Antrag des Vorstandes, auf dem eigenen Grundstück der Gesellschaft für den Abfertigungsdienst ein neues Gebäude zu erstellen, nachdem alle Erwägungen, durch An- und Umbauten ein erweitertes Provisorium zu schaffen, im Hinblick auf die rasche Entwicklung verworfen werden mußten. Nach Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes im Februar 1928 war vorgesehen, dass das provi-sorische Abfertigungshäuschen in Verbindung mit dem anschließenden Garten für sportliche Zwecke Nutzung finden sollte.

In der Folgezeit wurde das Gebäude vom Klemm-Flugzeugwerk und nach dem zweiten Weltkrieg von den amerikanischen Streitkräften als Verwaltungsgebäude genutzt, steht aber nach deren Wegzug 1992 leer. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wartete seitdem auf eine neue Nutzung. Innenaufnahmen 2002:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA2002 wurde das Gebäude vermessen  Abbildung. Klick aufs Bild vergrößert
Blockhaus Neu (2)22002 wurde das Gebäude vermessen.
So sah das Gebäude im Februar 2012 aus.

 

Einen Eindruck vom damaligen Zustand des Gebäudes vermittelt ein Film von Kai Nawratil

KRZ 2014-10-22 1.EmpfangsgebäudeKreiszeitung Böblinger Bote 22. Oktober 2014
1.Empfangsgebäude 4.12.2014Anfang Dezember 2014 Vorarbeiten zur Sanierung mit der „Entrümpelung“ und ersten Sicherungsmaßnahmen.

MotorworldWeitere interessante Einzelheiten in dem Bericht der Stuttgarter Zeitung

Im April 2015 Beginn Sanierung und Anbau

2816 2015-04-21 (1)21. April 2015 Erstellung der Baustelleneinrichtung und erste Planierungsarbeiten
1 Empfangsgebäude_ (5)25.Mai 2015 – Die Baugrube für den Erweiterungsbau ist ausgehoben.
2816 2015-06-13 (1)13. Juni 2015 – morsche Balken an der Unterseite
2816 2015-06-17 (8)17.Juni 2015 – Die Bodenplatte des Erweiterungsbaues ist fertig
2816 2015-06-19      19. Juni 2015 – Der Boden wurde schon gedämmt, die Armierung für die Bodenplatte (fast) fertig
2816 2015-06-25 (3)25.Juni 2015 – Die Kellerwände werden hochgezogen

 spatenstich 1

2816 (7)
2816 kn (5)rechts Investor Andreas Dünkel in Fliegerkleidung, links am runden Bistrotisch OB Böblingen Wolfgang Lützner,      OB Sindelfingen Bernd Vöhringer, Leiter Zweckverband Böblingen/Sindelfingen Peter Brenner
2816 2015-07-05 (2)5.Juli 2015 –  Die Kellerdecke ist schon teilweise fertig
2816 2015-08-02 (17)02. August 2015 – neu Rahmenkonstruktion
2816 2015-08-02 (18)02.August 2015 – die Bodenplatte – fertig und in Vorbereitung
2816 2015-08-30 (5)30.August 2015
2816 2015-09-25 (20)25.September 2015
2816 2015-09-25 (5)25.September 2015
2816 2015-09-27 (4)27.September der Erweiterungsbau
2816 2015-09-27 L (1)27.September Alt-und Neubau
2816 2015-09-27 (18)27.September – das Dach wurde abgedeckt.
2816 2015-11-04 (6)4.November – Der Erdhügel ist weitestgehenst abgetragen und die Kita ist sichtbar
2816 2015-11-04 (9)4.November – Das alte Empfangsgebäude erstrahlt in neuem Glanz – gesandstrahlt außen
2816 2015-11-04 (1)4.November – Das alte Empfangsgebäude erstrahlt in neuem Glanz – neue Holzwände wurden eingezogen
2816 2015-11-15 (6)15.November – Das Dach des 1.Empfangsgebäudes ist fertig. Im Anbau sind die ersten Fenster eingebaut
2816 2015-12-05 (1) 25.Dezember – Altbau und Anbau
2816 2015-12-05 (2) 25.Dezember – Eine gelungene Sanierung – sehr schön
2816 2015-12-2323.Dezember 2015 – alle Fenster und Türen sind eingebaut, das Haus ist damit winterfest
2816 2016-01-05 (15)5.Januar 2016 Seiten und Hinterfront – Das Haus ist ein wahres Schmuckstück geworden
2816 2016-01-05 (14)5.Januar 2016 – Ansicht von Osten Hinterfront
2816 2016-01-05 (13)5.Januar 2016 – der Anbau

2816 2016-02-22 (9)

22.Februar 2016 – die Fenster erhielten einen Holzrahmen und werden gerade gestrichen

2816 2016-02-22 (10)

22.Februar 2016 – die Fenster erhielten einen Holzrahmen und werden gerade gestrichen
2816 2016-02-26 (1)26.Februar 2016 – Technik auf dem Dach

2816 2016-02-26 (14)

26.Februar 2016 – Anlage der Außenanlagen
 

Das alte Empfangsgebäude von 1925 im neuen Glanz. Am 12.März 2016 Ankündigung in der Sindelfinger Zeitung.

Restaurant im alten Empfangsgebäude  CHECK INN FOODPORT

checkinn

Offizielle Einweihung des Gesamtkomplexes (Altbau und Anbau)     15.April 2016

Event-Lokation im Anbau  TERMINAL EINS EVENTPORT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s